Welche Leute besuchen einen Swingerclub?

Gibt es eigentlich einen typischen Swingerclub Besucher? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die das erste Mal einen Swingerclub besuchen möchten. Natürlich würde man vor dem ersten Besuch ganz gerne wissen, auf was für Menschen man treffen wird. Doch das lässt sich gar nicht so leicht sagen. Es gibt natürlich keinen Typus von Mensch den man dort antreffen wird. Es findet sich dort ein ganz unterschiedlicher Durchschnitt der Gesellschaft. Es sind die unterschiedlichsten Altersgruppen und Berufsgruppen dort zu finden.

Von der einfachen Kassiererin mit ihrem Mann bis in zur Anwältin oder dem Arzt ist hier alles zu finden. Auch sind in den Swingerclubs sowohl jüngere wie auch ältere Männer zu finden. Eines haben aber alle Frauen und Männer im Swingerclub gemeinsam: Sie sind sehr offen und meist auch durchaus sympathisch.

In jedem Fall sieht man es den Menschen nicht an, das sie einen Swingerclub besuchen was das ganze so interessant macht. Es steht niemandem auf der Stirn geschrieben, das er ein Swinger ist. Einige Menschen gehen wöchentlich in solch einen Club und sind Stammgäste, andere gehen nur ab und zu mal hin um es auszuprobieren oder einen netten Abend zu verbringen.

Generell kann man sagen, das junge Paare zwar auch offen sind und besonders neue Clubs gerne besuchen, aber man findet doch häufiger ältere Paare. Diese sind einfach offener und aufgeschlossener während besonders junge Pärchen lieber Sex hinter verschlossenen Türen haben.

Pärchenclubs, die noch nicht so gut besucht sind, sorgen des öfteren dafür, dass genügend Frauen anwesend sind. Das bedeutet sie mieten sich für ein bestimmtes Event einfach Frauen aus einem Etablissement und sorgen so dafür, dass Gäste auch genügend zu spielen haben und zufrieden sind. Sehr gut laufende Clubs benötigen diese Starthilfen nicht mehr.

Selber Leute finden und zusammen den Club besuchen

Nicht jeder hat das Glück eine Frau zu haben, die so offen ist, dass sie mit in einen Pärchenclub kommt. Darauf verzichten muss aber dennoch nicht, denn erstens kann man auch ganz alleine einen solchen Club besuchen und zweitens gibt es genügend private Swingerkontakte, die man ohne große Problem online wie offline kennenlernen kann. Man besorgt sich also quasi selber eine Begleitung für einen oder mehrere Abende.

Schnell können auch echte Freundschaften und sogar private Sexbeziehungen entstehen wenn man die nötige Distanz wahrt und die ganze Geschichte relativ locker sieht.